Hunde-Nassfutter


Nasses Hundefutter - unwiderstehlicher Geschmack in Dosen

Worauf sollten Sie beim Kauf von Nassfutter achten?

Die richtige Ernährung ist oft entscheidend für ein langes und vitales Leben eines Hundes. Wir sollten auch nicht vergessen, dass viele Hunde aufgrund ihres Geschmacks Nassfutter bevorzugen. Daher müssen wir bei der Auswahl des Nassfutters, mit dem wir unseren Hund füttern, sicherstellen, dass es ein ausgewogenes Rezept sowie eine ausreichende Menge an Nährstoffen enthält. Bei der Auswahl von Hundefutter , insbesondere Nassfutter, müssen wir mehrere Kriterien berücksichtigen. Zunächst muss man sich die Lebensphase ansehen, für die es bestimmt ist: Ist es ein Produkt für Welpen, Junioren, Erwachsene oder Senioren? Andere Kriterien, die wir berücksichtigen müssen, sind Gewicht, Gesundheitsprobleme, Aktivitätsniveau und natürlich die Vorlieben unseres Hundes. Es gibt eine immense Vielfalt an Aromen von feuchtem Hundefutter. Lebensmittel mit Hühnchen, Rindfleisch, Kalbfleisch oder Pute sind die bekanntesten, aber andere weniger häufige Zutaten wie Thunfisch, Sardinen, Wildschweine oder Zusatzstoffe wie Lachsöl und verschiedene Gemüsesorten gewinnen immer mehr Anhänger.

Trockenfutter oder Nassfutter, welche Vorteile bietet welches meinem Hund?

Sowohl Trockenfutter als auch Nassfutter können Ihren Hund mit allen wichtigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien versorgen. Die beste Wahl für Ihren Hund ist Geschmackssache. Es ist wahr, dass beide Arten von Hundefuttern ihre Vor- und Nachteile haben. Während das Trockenfutter tendenziell davon überzeugt, billiger, sauberer und leichter zu servieren zu sein, überzeugt nasses Hundefutter normalerweise durch seinen Geschmack. Die meisten Hunde würden wahrscheinlich Nassfutter wählen, wenn sie einkaufen würden. Dies hat einen intensiveren Geschmack und ein intensiveres Aroma und Hunde mögen es einfach lieber. Ein weiterer Vorteil von nassem Hundefutter ist der hohe Flüssigkeitsgehalt: Da der Hund bereits genügend Flüssigkeit mit Nassfutter aufnimmt, ist es einfacher, seinen täglichen Flüssigkeitsbedarf zu decken. Bei Hunden, die nicht viel Wasser trinken, ist es daher ratsam Nassfutter zu bevorzugen. Da Nassfutter im Vergleich zu Trockenfutter einen geringeren Energiegehalt pro Portion enthält, eignet es sich auch für Hunde, die aufgrund ihrer Leidenschaft für Futter , anfälliger für Übergewicht sind.

Vorteile von nassem Hundefutter:

  • Hat einen tollen Geschmack
  • Kann helfen, den Bedarf an Flüssigkeitsaufnahme zu decken.
  • Es hat einen geringeren Energieanteil als die gleiche Futtermenge Trockenfutter.

Welches Nassfutter ist das Beste für meinen Hund?

Nassfutter ist für Hunde jeden Alters: Welpe bis Senior

Bei der Auswahl des am besten geeigneten Nassutters muss die Lebensphase berücksichtigt werden. Je nach Alter gibt es spezielles Futter , das an die Bedürfnisse des Hundes angepasst ist. Für die Kleinen gibt es zum Beispiel Nassfutter für Welpen und Juniorhunde. Feuchtes Futter begünstigt die Entwicklung und das Wachstum von Welpen und jungen Hunden. Für ältere Hunde gibt es Senior Nassfutter. Sie fördern die Stärkung der natürlichen Abwehrkräfte und tragen zur Gesundheit von Zahn und Gelenken bei. Wir haben auch für Hunde im Erwachsenenalter eine sehr große Auswahl an Produkten für sie. Dank ihnen können Sie Ihrem Hund alles geben, was er in jeder Phase seines Lebens braucht.

Bio, getreidefrei oder Monoprotein: Qualität, die überzeugt

Das ideale Nassfutter hängt natürlich vom Geschmack ab. Bei Kalimero finden Sie mehrere Produkte mit speziellen Rezepten und hoher Qualität. Zum Beispiel gibt es Bio-Futter für Hunde, das mit hochwertigen Rohstoffen aus biologischer Zucht zubereitet wird. Alle Zutaten sind von kontrollierter und zertifizierter Bio-Qualität. Wenn Sie eine andere natürliche Ernährung bevorzugen, können Sie getreidefreies Nassfutter für Hunde wählen. Es gibt auch Hundefutter in Lebensmittelqualität mit reinem Fleisch und ohne Getreide oder andere Zusatzstoffe. Nassfutter mit 100% Fleisch ist sehr geeignet, da es sich an die ursprünglichen Essgewohnheiten von Hunden anpasst. Da sie fleischfressende Tiere sind, ist ihr Verdauungstrakt an proteinreiche und kohlenhydratarme Lebensmittel angepasst. Monoprotein-Nassfutter für Hunde bietet uns eine bessere Kontrolle über die Inhaltsstoffe. Durch die Verwendung eines einzigen tierischen Proteins wie Thunfisch oder Huhn können wir feststellen, welches Fleisch sich für unseren Hund besser eignet, was bei Allergien oder Unverträglichkeiten sehr nützlich ist.

Die Gesundheit Ihres Hundes ist uns sehr wichtig!