Hundegeschirre: Wann und wie sollte man sie verwenden?

Halsband oder Brustgeschirr? Wenn wir über diese beiden grundlegenden Accessoires für Hunde sprechen, ist der Streit immer vorprogrammiert: Oft wird die Wahl zwischen Halsband und Geschirr zu einem echten Kampf zwischen zwei völlig gegensätzlichen Philosophien und Denkweisen. Auf der einen Seite gibt es diejenigen, die sagen, dass Halsbänder in jedem Fall Schaden anrichten und dass Geschirre die beste Art sind, einen Hund zu kontrollieren, auf der anderen Seite gibt es diejenigen, die die Herausforderung nicht scheuen und darauf hinweisen, dass Geschirre ebenfalls Schaden anrichten können und zudem viel einfacher, vom Hund, zu entfernen sind. Sehen wir uns also an, wann und wie man Hundegeschirre verwendet.

Halsbänder oder Geschirre: Was ist die beste Lösung für Ihren Hund?

Es gibt nicht die eine richtige Lösung: Jeder Hund kann sich anders verhalten als die anderen und daher die Verwendung eines Halsbandes oder Geschirrs vorziehen. Aber nach welchen Faktoren sollten Sie sich entscheiden? Wenn Ihr Hund nicht richtig trainiert ist und dazu neigt, sich Ihrer Kontrolle zu entziehen, kann ein Geschirr riskant sein: Hunde lernen sehr schnell, wie sie sich davon befreien können, und lassen Sie damit im Stich. Aber auch hier können Halsbänder potenziell schädlich sein, da sie großen Druck auf die Luftröhre Ihres Hundes ausüben. Wenn Ihr Hund jedoch gut ausgebildet ist, ist das Tragen eines Geschirrs sehr lohnend, da es Ihrem Hund ein Gefühl von größerer Freiheit und weniger Unterdrückung vermittelt.

Vor- und Nachteile von Hundegeschirren

Hundegeschirre haben zwei Vorteile: Sie drücken nicht auf die Luftröhre des Hundes und sie üben keinen Druck auf die Wirbelsäule aus. Außerdem kann der Hund, wie bereits erwähnt, mit dem Geschirr seine Spaziergänge mehr genießen und fühlt sich im Umgang mit Artgenossen weniger kontrolliert. Allerdings haben Geschirre auch ihre Nachteile: Sie sind weniger zuverlässig als Halsbänder, da sie sich leichter abnehmen lassen, und bei großen Hunden und Kämpfen sind sie praktisch nutzlos, da es fast unmöglich ist, das Tier zurückzuziehen. Bei einem Halsband ist es zwar gefährlich, wenn Sie es gewaltsam einsetzen, aber die vertikale Spannung hilft Ihnen, den Hund von seinem Gegner wegzuziehen.