Intelligenzspiele für Hunde

17.11.2020 21:27

Hundespiele und Sport

Wussten Sie schon, dass Hunde nicht nur ihren Körper, sondern auch ihren Geist trainieren müssen? Körperliche Bewegung ist sehr wichtig um in Form zu bleiben und um all die überschüssige Energie zu verbrauchen die Sie haben, aber geistige Beschäftigung ist mindestens genauso wichtig. Wenn Sie Ihre Hund körperlich und geistig auslasten, machen Sie ihn nicht nur zu einem gesunden und glücklichen Hund, sondern reduzieren auch seine Langeweile und seinen Stress und verhindern somit, dass er zu Hause Verhaltensprobleme zeigt.
Ob Sie es glauben oder nicht, 10 Minuten mentale Beschäftigung pro Tag sind sehr anstrengend und lasten Ihren Hund mehr aus als mit 1 Stunde körperlicher Bewegung.


Was sind Intelligenzspiele für Hunde?

Denk- oder Intelligenzspiele für Hunde sind nichts anderes als spielerisch, die ihr Gehirn aktivieren und ihren Geist beschäftigen. Sie sind ein tolles Spielzeug, das sie mental stimuliert und sie sich viel aktiver und glücklicher fühlen lässt. Außerdem sind sie eine großartige Möglichkeit, sie zu unterhalten und zu verhindern, dass sie sich langweilen, wenn sie mal nicht nach draußen gehen können. Ein weiterer Vorteil dieser Art von Spiel ist, dass es die Bindung zu Ihrem Haustier verstärkt, insbesondere bei Spielern mit viel Interaktion.
 

Warum ist die Auslastung eines Hundes so wichtig?

Hunde müssen mental ausgelastet sein, um sich nicht zu langweilen und keine unerwünschten Verhaltensweisen zu zeigen. Mentale Beschäftigung ist mindestens genauso wichtig wenn nicht sogar wichtiger als Bewegung für einen Hund.

Mit Intelligenzspielen für Hunde:

Angst und Stress werden reduziert.
Alle Sinne werden angeregt: Sehen, Riechen, Hören, Schmecken, Berühren.
Es aktiviert das Gehirn und verbessert seine Fähigkeiten.
Destruktives Verhalten wird vermieden.
Hyperaktivität wird reduziert.
Übermäßiges Bellen wird verhindert und reduziert.
Reaktivität wird verhindert.
Die Mensch-Hund-Bindung wird verstärkt.
Das emotionale Gleichgewicht wird verbessert.

Die besten Denkspiele für Hunde

Teppich schnüffeln. Diese Stoff-Teppichböden sind in letzter Zeit sehr beliebt geworden und bieten fantastische Unterhaltungs- und mentale Stimulationsspiele für Hunde. Sie müssen nur einige Preise zwischen den Streifen verteilen und verstecken, damit Ihr Pelz Spaß daran hat, mit seiner Nase nach ihnen zu suchen. Sie können den Feed auch ausblenden.

Interaktives Spielzeug wie Snackhalter (der berühmte Kong und andere Modelle mit der gleichen Funktion), bei denen sie ihre Pfoten und Maul benutzen müssen, um ihre Belohnung zu erhalten.

Brettspiele für Hunde. Diese Spiele haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade Es sind normalerweise Bretter mit Steckern, Kisten und Seilen, in denen die Hunde ihre Geschicklichkeit einsetzen müssen, um die versteckten Belohnungen zu erhalten.

Denkspiele für Heimhunde

Es gibt viele Spielsachen, die Sie zu Hause herstellen können, damit Ihr Hund Spaß hat. Sie können die meisten davon aus recyceltem Material herstellen. Außerdem müssen Sie kein Handwerker sein, um sie zu bauen, da sie sehr einfach herzustellen sind. Wenn Sie Ihre Fantasie einsetzen, können Sie sich sicherlich noch viele weitere Möglichkeiten vorstellen, um den Geist Ihres Hundes mit Dingen zu stimulieren, die Sie zu Hause haben.

Toilettenpapierrolle mit Hundesnacks befüllen, seitlich verschließen und Löcher in die Rolle schneiden, so dass die Leckerchen bei Bewegung durch die Löcher fallen. 
Erinnerst du dich noch an das Hütchenspiel? Verstecken Sie einen Leckerbissen unter einem von 3 Bechern und lassen Sie Ihren Hund heraus finden unter welchem Becher sich das Leckerchen versteckt. Sie können den Leckerbissen auch in einer Ihrer Hände verstecken und schließen, und herauszufinden lassen, in welcher er sich befindet.

Alle Spiele, bei denen es um Geruch geht, eignen sich hervorragend zur mentalen Auslastung. Stellen Sie Ihren Hund vor keine Herausforderungen, die zu schwierig sind, wenn er noch nie zuvor gespielt hat. Er muss erst lernen seine Nase einzusetzen. Steigern Sie nach und nach den Schwierigkeitsgrad.


Andere mentale Übungen für Hunde

Es gibt einige Hobbys und Aktivitäten, die Sie mit Ihrem Hund unternehmen können, um sein Gehirn in Schwung zu bringen:
Verstecken Sie einen Snack im Haus oder im Park, damit er ihn mit der Nase findet. Wenn er ein Lieblingsspielzeug hat, können Sie auch das Spielzeug verstecken.
Die meisten Hunde arbeiten auch gerne. Befehle wie Sitz, Platz, Pfoten geben oder das apportieren von Dummys lastet sie sowohl körperlich aus auch mental aus.

Bringen Sie ihm die Namen verschiedener Spielzeuge bei, damit er lernt, das gewünschte Spielzeug zu bringen. Werfen Sie das Spielzeug und sagen immer wieder den Namen. Wenn Sie das gemeistert haben, machen Sie das Ganze mit dem Zweiten Spielzeug und bringen später auch noch ein Drittes oder mehr Spielzeuge mit ein. 

Aber Geduld – Das kann eine Weile dauern und Ihren Hund und Sie beschäftigen!